BAYERISCHER STÄDTETAG 2019: Digitalisierung zum Anfassen (14)

Das Rathaus wird digital. Mit Innovationen der AKDB.

Quelle: AKDB

Als führender IT-Komplettdienstleister für den öffentlichen Sektor in Deutschland bietet die AKDB seit Gründung 1971 ein breites Lösungsportfolio speziell für Kommunen und das kommunalen Umfeld in Bayern und darüber hinaus. Zur Angebotspalette gehören im BSI-zertifizierten AKDB-Rechenzentrum gehostete Fachverfahren für das Finanz-, Personal-, Verkehrs-, Sozial- und Grundstückswesen.

Außerdem übernimmt die AKDB hoheitliche Aufgaben bei den Melde- und Personenstandsregistern und bietet Kommunen das Bürgerservice-Portal, die bundesweit modernste und reichweitenstärkste E-Government-Plattform für Onlineverwaltungsdienste. Zu ihren Kunden zählt die AKDB über 4.700 Kommunen, Gemeinden, Städte, Landratsämter und öffentliche Institutionen.

Das Rathaus wird digital. Mit Innovationen der AKDB.

Das digitale Rathaus ist längst Realität. Mitarbeiter öffentlicher Verwaltungen bedienen sich Software-Lösungen und Dienstleistungen, um den gestiegenen Erwartungen ihrer Bürger entsprechen zu können: Über 90 Prozent der Bürger wollen Verwaltungsdienste online nutzen. Die AKDB bietet eine moderne E-Government-Lösung: das Bürgerservice-Portal, von dessen 80 Fachdiensten inzwischen bundesweit über 1.300 Kommunen profitieren. Und das durchgängig und medienbruchfrei – von der Beantragung bis zum E-Payment.

Die Entwicklungsabteilungen der AKDB haben sich in den vergangenen Jahren weiterhin intensiv mit den Herausforderungen des digitalen Wandels befasst. Chatbots und digitale Spracherkennungs-Assistenten werden durch ihre zunehmende Verbreitung auch für Kommunen interessant. Damit können Bürger rund um die Uhr und automatisiert durch Informations- und Serviceangebote gelotst werden. Auch der Einsatz von Blockchain-Technologie wird von der AKDB auf praktikable Anwendungsszenarien in der öffentlichen Verwaltung geprüft.

AKDB: Softwarelösungen und Dienstleistungsangebote für alle Lebensbereiche.

Die AKDB ist seit über 40 Jahren zuverlässiger Partner und Interessensvertreter der Kommunen. Als öffentlich-rechtliche Einrichtung in der Trägerschaft der kommunalen Spitzenverbände in Bayern ist sie Teil der kommunalen Familie und unterstützt als bundesweiter Marktführer Kommunen beim Einsatz von Informationstechnologie. Zudem fungiert sie als Schaltstelle zu Behörden des Bundes und anderer Bundesländer.

Neben ihrer Tätigkeit in zentralen IT-Bereichen wie dem Finanz-, Personal-, Verkehrs-, Sozial- und Grundstückswesen erfüllt die AKDB hoheitliche Aufgaben bei Melde- und Personenstandsregistern. Aus dieser Funktion resultieren besondere Verpflichtungen bei den Themen Datenschutz und Datensicherheit. Schutzwürdige Daten werden im BSI-zertifizierten Rechenzentrum gehostet. Viele Softwarelösungen wurden in jüngster Vergangenheit neu entwickelt – auf Basis der Produktgeneration SYNERGO®, die ein einheitliches Bedienkonzept und funktionale Synergien über alle Fachbereiche hinweg bietet.

Die AKDB zeichnet sich auch in ihrer Eigenschaft als Dienstleister etwa für Hosting- und IT-Services aus, sie ist Druck- und Kuvertierzentrum und unterhält die Servicecenter Personalwirtschaft, Finanzwesen und Grundstückswesen – inklusive individueller Outsourcing-Angebote, bei denen Kommunen selbst entscheiden, welche Aufgaben in welchem Umfang durch die AKDB erledigt werden sollen.

Außerdem bietet die AKDB mit dem Bürgerservice-Portal der Generation M die bundesweit modernste E-Government-Plattform für eine zeit- und ortsunabhängige Erledigung digitaler Verwaltungsdienstleistungen im Internet. Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag zu zeitgemäßem E-Government in Deutschland.