Ein bunter Mix der letzten Woche (5)

Ein bunter Mix der letzten Woche (5)

Was gibt es Neues im Netz?

  • Der Bayerische Städtetag nimmt am Digitaltag 2020 (19. Juni 2020) teil. Das Motto des Städtetags lautet: Digitalisierung findet (in Bayern) Stadt. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Joachim Herrmann zur Evaluierung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO): Erfahrungen aus der Praxis einbringen – Wichtige Vollzugs- und Auslegungsfragen klären: Die Europäische Kommission stellt die DSGVO und ihren Vollzug bis 25. Mai 2020 auf dem Prüfstand. Im Herbst 2020 sollen die Mitgliedstaaten im Rat der Europäischen Union über den Evaluationsbericht beraten. Der Freistaat Bayern möchte Auslegungsfragen klären und Forderungen in den Evaluationsprozess einbringen. Die Pressemitteilung des bayerischen Innenministeriums finden Sie hier.
  • Das Kabinett möchte wichtige Weichen für die Digitalisierung stellen: Am 11. Februar 2020 beschließt es einen Zwölf-Punkte-Plan für die Digitalisierung des Staates. Dieser betrifft auch die Städte und Gemeinden. Viele Fragen bleiben offen. Die Pressemitteilung der Bayerischen Staatskanzlei finden Sie hier.
  • Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Annette Karl über „Maßnahmen zur Digitalisierung in Bayern“. In der Antwort der Bayerischen Staatsregierung werden Maßnahmen, deren Umsetzungsstand und Mittelausstattung erläutert. Die Drucksache 18/5588 finden Sie hier.
  • Einige Kommunen stellen Probestimmzettel zur Kommunalwahl online, etwa in Memmingen, Pfaffenhofen an der Ilm oder Mühldorf.
1 comment
  1. […] Freistaat Bayern ist also gut beraten, bei der Umsetzung des Zwölf-Punkte-Plans für die Digitalisierung des Freistaats das Know-how der Städte intensiv in die Betrachtung […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.